textart

textart

Proof of Life

Kunst & LebenPosted by artpromotor Mon, August 21, 2017 17:57:15

Die Sammlerausstellung Proof of Life in der Weserburg / Bremen zeigt einmal mehr wie großartig Sammlungen seine können. Das Zusammengetragene hat einen roten Faden, ist aber auch sehr abwechslungsreich. Große Namen werden hier gezeigt: Anton Corbijn, Tracey Emin, Damien Hirst, John Isaacs und Jack & Dinos Chapman um nur einige zu nennen. Im Eingangsbereiche trifft man als erstes auf John Isaacs schöne Arbeit The Architecture of Empathy (2014) eine Überformung Michelangelos Pieta aus Carrara-Marmor. Eine absolut beeindruckende und leider sehr aktuelle Arbeit ist Chapman`s The Tower of Babble (2013),Nazi-Horden vermischen sich mit Ikonen einer Fastfoodkette und schlachten sich gegenseitig ab. Gottes Strafe für Babbel, dass Erlangen nach Weltherrschaft, was sowohl die Nazis als auch die Fastfoodketten anstreben, ist hier die Hölle auf Erden. Es Endet in einer gegenseitigen Zerfleischung die sehr detailliert mit den kleinen Figuren dargestellt wird.