textart

textart

Zensur / Werbung

Kunst & LebenPosted by artpromotor Mon, August 21, 2017 12:53:32

Zensur ist immer ein Symptom der politischen, religiösen und sozialen Machtverhältnisse.

An hand der Zensur ist eine Gesellschaft "deutbar" im Sinne einer mehr oder weniger "freien Kultur". Ein abnehmendes demokratisches Verständnis zeigt sich meist als erstes in der Zunahme von Zensierungen. Die Macht einer Gruppe, Partei oder eines Einzelnen zeigt sich nicht zuletzt darin Ihren / Seinen (auch ästhetischen) Willen durchsetzten zu können. "Macht bedeutet jede Chance, innerhalb einer sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen, gleichviel worauf diese Chance beruht." ( Max Weber) Olivero Toscani hat in seinem Buch "Die Werbung ist ein lächelndes Aas" über seine Erfahrungen mit der Zensur geschrieben. Zensur bedeutet aber auch einen Nachweiß, das die Bilder mächtig sein können. Diese Macht der Bilder ängstigen die Mächtigen, deshalb lassen sie sie zensieren. Gute Bilder haben die Kraft Fragen zu stellen, die ohne sie ungesagt blieben sowie Realitäten und Strukturen zu zeigen die sonst im dunklen blieben. Sie zeigen keine "Wahrheiten" aber Möglichkeiten der Freiheit, die durch Zensur an diesem Ort, zu dieser Zeit, in dieser Gesellschaft beschränkt werden soll.

http:// www.dazeddigital.com