textart

textart

galerie-holbein4

Kunst & LebenPosted by artpromotor Mon, August 25, 2014 06:59:48

foto by A.Mantz

Frau Mantz Arbeiten sind ungewöhnlich.

Ungewöhnlich zumindest erst einmal in der Präsentationsform. Unsere Sehgewohnheiten, sind in der Kunst überwiegend auf zweidimensionalen Ansichten festgelegt, hier müssen wir umdenken. Es werden Schaukästen präsentiert, in den sich scheinbar zusammenhangslos Dinge befinden. Schaukästen per se sind interessant, denn sie veranlassen den Betrachter dazu um das Werk herum, oder zumindest es von drei bis vier Seiten Betrachten zu wollen. Diese Bewegung, also die Suche nach dem "richtigen" Standpunkt, wird somit dem Rezipienten überlassen. Was wir in den Kästen sehen sind erst einmal narrativ aufgeladene Objekte die alle etwas von sich selbst, über sich selbst erzählen. Die Titel helfen einwenig weiter, dennoch: Der Zugang zu diesen Arbeiten muss jeder selber erforschen, bleibt ihm dieser verwehrt verweigert sich das Kunstwerk für ihn - findet er einen, ergeben sich eine Vielzahl von Geschichten über dessen Ende er selbst entscheiden muss. Machen sie sich selbst einen Eindruck; ab 5.9.14 in der Galerie holbein4 in Hannover zu sehen:

Angelika Mantz

http:// www.galerie-holbein4.de