artspacethought

artspacethought

Luxifer / Buchprojekt

TextePosted by artpromotor Wed, February 10, 2016 11:22:00

Neues Buchprojekt in Arbeit, Veröffentlichung ca. Frühjahr 2018

Arbeitstitel:

Luxifer - Gabe und Sünde der Fotografie







Chronos vs. Medusa 2.Aufl.

TextePosted by artpromotor Sun, March 16, 2014 18:34:23

Chronos vs. Medusa - und die mechanische Kunst ist nun in einer verbesserten 2. Auflage erscheinen. (Mit weichem Einband)

Bei Interesse bitte Mail an: Info@artpromotor.com

MfG

H.H.Paulsen



00nix #3 special edition

TextePosted by artpromotor Sun, February 02, 2014 12:24:54
Out now! 00nix #3 special edition als E-Book / IPAD- version.
Link: http://store.blurb.de/ebooks/460766-00nix-3-se

Als Print-Heft kann man es unter www.00NIX.com /blog bekommen.







OUT NOW! Chronos vs. Medusa

TextePosted by artpromotor Thu, November 21, 2013 18:17:12

Heute veröffentlicht, Das neue Buch!

Das Buch ist der Versuch, das Bildliche und das Textliche zu vereinen. Beides soll sowohl eigenständig gelesen als auch gesehen werden können, obwohl es sich hier aufeinander bezieht. Die fotografischen Arbeiten liegen mir genauso am Herzen wie die textlichen. Die Texte nehmen die Arbeit als Startpunkt und entwickelten oft eine eigene Dynamik. Gedanken über das Polaroid oder das Bild an sich zeigen eine eher historische oder philosophische Gewichtung. Andere Arbeiten befassen sich mit religiösen oder kulturellen Phänomenen. Die zwei Interessen, Bilder und Text, sollen hier durch die Klammer des Buches zusammengefasst werden. Einige Fotografien und Essays, die ich im Laufe der Jahre angefertigt habe, bilden den Inhalt dieses Buches.

Bestellungen sind als ebook unter:http://store.blurb.de/ebooks/pef052a2ceea69b475921

Viel Vergnügen wünscht der Autor H.H. Paulsen









Veröffentlichung: Fotobuch Vanitas Variationen

TextePosted by artpromotor Sat, August 24, 2013 13:41:15

Vanitas Variationen

Das Fotobuch: Vanitas Variationen von H.H.Paulsen wurde nun veröffentlicht.
Unter dem folgenden Link kann man sich das Buch in einer Ipad- Version (IOS) herunterladen. Dort gibt es auch eine Vorschau und die gedruckte Version des Buches. Sonstige Anfragen bitte per Email (info@artpromotor.com) LINK:

http://store.blurb.de/ebooks/427124-vanitas

Viel Vergnügen - artspacepro.com













ISBN

TextePosted by Pro. Wed, December 05, 2012 17:15:00
Das Buch Die Position des David Wojnarowicz mit der

ISBN: 978-3-8288-3075-2 wird im Januar 2013 veröffentlicht werden.

Siehe unter:

http://www.amazon.de/Position-David-Wojnarowicz-kunstsoziologische-US-Postmoderne/dp/3828830757/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1357395754&sr=8-2

Veröffentlichung Sommer/Herbst 2012

TextePosted by Pro. Wed, August 01, 2012 09:43:18

Das kommende Buch soll dazu beitragen, den Begriff der

Postmoderne, der für unterschiedlichste Phänomene herangezogen

wird, neu zu verorten. Die Komplexität der Verwendung dieses Begriffes

macht es notwendig, ihn von Grund auf neu zu entdecken. Die

Titulierung von Ereignissen in der Kunst, um die es hauptsächlich

gehen wird, mit der Bezeichnung postmodern ist eine Zuordnung,

eine Klassifikation ganz im wissenschaftlichen Sinne. Die Überlegung,

die sich daraus ergibt, ist, welche Eigenschaften diese Zuordnung

begründen. Die Klassifikation verschiedener kultureller

Phänomene als postmodern ist immer auch ein Versuch der Beherrschung

dieser. Nietzsche nennt dieses Bändigen von Wirklichkeiten

in Begriffen „ästhetischen Sokratismus". So ist und war die

Klassifikation, was Kunst sei, stets auch eine politische und philosophische

Entscheidung...

Abstract (eng)

TextePosted by Pro. Sat, June 09, 2012 15:02:47

Dissertation by Helge H. Paulsen / David Wojnarowicz and the contextualization of postmodernism

The motivation to write this dissertation was rooted in the need to elaborate further on two aspects: 1) the need to focus on the work and the artist David Wojnarowicz himself in order to increase his enormous appeal in Europe, and 2) to give a precise definition of the concept of postmodernism and to contextualize it. The inaccurate handling of this term, particularly in the cultural realm, seems to almost invite new adjustment. The work was conceived with the following questions in mind. What makes up the essence of postmodernism? What are the temporal and spatial limitations for postmodernism in the USA? What cultural-political discourses are held in postmodernism? To what does postmodernism resort that was excluded by modernism? And what are the special characteristics of postmodernism that – as I see it - set it apart from other contemporary arts? My access to those questions was the artist David Wojnarowicz, whose vita and artistic productions contain the core of postmodernism. This was substantiated by a diverse group of authors such as Baudrillard, Sartre, Benjamin, Nietzsche, Krauss, Venturi and many more, who contributed significantly to a definition of postmodernism. The following results form the bedrock of my research: postmodernism is manifold and concrete at the same time - manifold in its work methods, and concrete in its political and cultural expression. Postmodernism is more of a stance than a concept. Like the historical avant-garde it is a political expression of critical art which arose in the USA in the 1960s. Postmodernism reaches out again to all areas of life and thus minimizes the discrepancy between life and art. It lets the images speak again and abandons abstraction. My fresh approach to research was to go meticulously through the terminology using Wojnarowicz's oeuvre. In conclusion, one could say that postmodernism is a phenomenon that transcends all genres, a phenomenon that understands the recipient as a projection screen. The recipient becomes an active part of the work of art by decoding the desire of art. This in turn enables the observer to be a critical progressive recipient, to become active and involved.

Next »